2013_wicup_aufderstreckeSpannende Rennen und neuer Teilnehmerrekord beim ALB-GOLD Winterlauf-Cup

Pünktlich zum Start des Winterlauf-Cups am vergangenen Samstag kam rund um das Kreuzeichestadion in Reutlingen auch der Winter zurück. Dass dies wohl für viele Läuferinnen und Läufer ein zusätzlicher Anreiz war, zeigt die Tatsache, dass sich noch beinahe 250 Sportler nachmeldeten und somit für das größte Teilnehmerfeld der letzten 10 Jahre gesorgt haben. Genau 704 Winterläufer wollten auf die drei unterschiedlich langen Strecken gehen.


2013_wicup_kids_aktionSchülerlauf sehr beliebt

Pünktlich um 14 Uhr wurden die 158 Kinder innerhalb des AOK Kids-Cup von Streckenchef Gerd Junginger von der TSG Reutlingen, Abteilung Schneesport und Triathlon, auf die Strecke geschickt. Bereits nach gut 4 Minuten stürmten Lennard Schwöbel (TSV Trochtelfingen) und Hendrik Ekler (TSV Gomaringen) Kopf an Kopf auf die Zielgerade. In einem packenden Spurt konnte schließlich Lennard Schwöbel in 4.19 Minuten hauchdünn den Lauf vor Hendrik Ekler und dem Drittplatzierten Marius Metzger (4.25 Min., LV Pliezhausen) entscheiden. Die drei schnellsten Mädchen des Laufes waren Marleen Metzger (4.44 Min., LV Pliezhausen), Charlotte Reck (4.53 Min., SG Dettingen/Erms) und Ronja-Evita Dörflinger (5.00 Min, DJK Hockenheim).


Anspruchsvolle Bedingungen – spannende Zielsprints

Schon bei den Schülern zeigte sich, dass die Bedingungen auch für den Hauptlauf anspruchsvoll werden würden – ein echter Winterlauf. Eine halbe Stunde später wurden dann über 500 Läufer auf die Strecke geschickt. Die Wege im Sportpark waren komplett schneefrei, jedoch in den Wald- und Wiesenpassagen waren Standfestigkeit und gutes Schuhwerk gefragt. Von Beginn an machte Peter Obernauer (LV Pliezhausen) an der Spitze Druck. Nur wenige Läufer konnten dem hoch aufgeschossenen Obernauer folgen. Darunter der letztjährige Sieger Daniel Hummel (TSV Trochtelfingen), Peter Keinath (SV Ohmenhausen) und auch Lorenz Baum (Runners Point RT). Auch die Spitze des 5 km-Laufes mit Tim Lange (Ejot Team Buschhütten) und dem erst 15-jährigen Triathleten Frederik Henes vom VfL Pfullingen war in dieser Gruppe auszumachen. Auf der 5 km-Runde kam es dann zu einem ähnlich spannenden Finalewie bei den Schülern: Gemeinsam bogen Lange und Henes auf die Zielgerade vor dem Stadion ein. Unter dem Applaus der Zuschauer konnte sich der erfahrene Tim Lange in 17.10 Minuten schließlich gegen den zeitgleichen Frederik Henes durchsetzen. Gerade mal vier Sekunden später kam dann bereits der Drittplatzierte Adrian Beggers (LAV Tübingen) ins Ziel. Bei den Damen siegte die Jugendliche Joe Weigel (TV Rottenburg) klar in 20.14 Minuten. Platz zwei ging an die ebenfalls Jugendliche Triathletin Katharina Heid (20.47 Min., VfL Pfullingen), die von ihrer Trainerin Bettina Haas (21.02 Min., VfL Pfullingen) auf Platz Drei gefolgt wurde. Nachdem das beinahe nicht enden wollende Band der 10 km-Läufer das Stadion nach der ersten Runde passiert hatte, waren die Zuschauer im Ziel gespannt, ob Obernauers Kraft an der Spitze bis ins Ziel reichen würde. Trotz eines Ausrutschers etwa einen Kilometer vor dem Ziel, reichte es für den Läufer aus Pliezhausen in der Zeit von 32.09 Minuten zum souveränen Sieg. Das Podium bei den Herren wurde komplettiert durch Peter Keinath (23.31 Min., SV Ohmenhausen) und Lorenz Baum (32.40 Min., Runners Point RT), der sich im Sprint gegen den Sieger aus dem letzten Jahr, Daniel Hummel, durchsetzen konnte. Bei den Damen freute sich die Reutlingerin Silke Holzmann in 41.28 Minuten über ihren ersten Sieg. Mehr als zwei Minuten dauerte es, bis Anja Tognotti (43.37 Min., TV Vaihingen Enz) als Zweite und Ilka Gehrke in 43.51 Minuten als Dritte die Ziellinie überquerten.


2013_wicup_spitze_hauptlaufSuper Organisation – nächster Lauf in 14 Tagen

Bereits eine gute Stunde nach dem Start durften sich die Tagesschnellsten bei der Kurzsiegerehrung feiern lassen. Auch die ausrichtenden Triathleten der TSG Reutlingen freuten sich gemeinsam mit den Siegern über den neuen Teilnehmerrekord. Ein gelungener Auftakt für die Laufserie, der Lust auf noch mehr spannenden Sport macht. Der nächste Lauf findet bereits am 23. Februar in Pliezhausen/ Rübgarten statt. Die Voranmeldung ist bis kommenden Samstag möglich. Nachmeldungen, auch für die Serie, sind am Veranstaltungstag selbstverständlich noch möglich.


Ergebnisse, Anmeldung und alle Informationen zum ALB-GOLD Winterlauf-Cup findest du unter www.sport.alb-gold.de.


Dies ist eine offizielle Pressemitteilung des Veranstalters. Fotos: ALB-Gold GmbH

© 2006 - 2017 Laufen-in-Stuttgart.de

Nächste Läufe

05 Nov 2017
18:00PM -
1. Kerner Nachtlauf
Zum Seitenanfang