2013_hauptlauf_schneetreibenEine Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch verlieh dem dritten Wertungslauf des 10. Lauf zum Alb-Gold-Winterlauf-Cup den gebührenden Rahmen. 20 – 25 cm Neuschnee hatte Petrus der IGL Reutlingen in den Tagen vor dem Start beschert und so hatten die Streckenwarte und ihre zahlreichen Helfer alle Hände voll zu tun, die Strecke für die Läufe entsprechend zu präparieren.


Immerhin 477 Finisher – leider weit weniger als gehofft - dankten dem veranstaltendem IGL den Einsatz und absolvierten ihre Läufe über die tiefverschneite Strecke. Bei den Männern siegte Michael Schramm von der LAV Stadtwerke Tübingen in 32 Min. und 44 Sekunden vor seinem Vereinskameraden Timo Göhler, der mit einen Abstand von 6 Sekunden ins Ziel kam. Als dritter überquerte Daniel Hummel vom TSV Trochtelfingen in 33 Min. und 18 Sekunden die Ziellinie. Der in der Cupwertung führende Peter Obenauer vom LV Pliezhausen wurde vierter . Bei den Damen erlief sich Anje Tognotti vom TV Vaihingen/Enz in 44:46 den Sieg. Antje Glausch von Nonplusultra Esslingen belegte mit nur 4 Sekunden Rückstand Platz 2 und Illka Gehrke wurde in 45:11 Dritte. Die mit zwei ersten Plätzen in der Cup-Wertung führende Reutlingerin Silke Holzmann war nicht am Start.


2013_reutlingen_hauptlaufÜber die 5 Km-Strecke siegte bei den Frauen Zoe Weigel vom TV Rottenburg in 21:21, vor Dr. Karin Vester vom TF Feuerbach (22:56) und Helen Rendich von der LAV Stadtwerke Tübingen in 24:05. Bei den Männern belegten die ersten drei Plätze Adrian Beggers LAVTü/Intersprot Räpple mit 17:37, Martin Herzgsell von der TSG Söflingen mit 18:03 und Alessandro Collerone vom Sparda Team Rechberghausen in 18:20. Insgesamt beendeten die 10 km Distanz 313 Läuferinnen und Läufer, bei der 5 km Distanz waren dies 69. Bei den Schülerinnen und Schülern wurden unter den 95 Teilnehmern über die 1,350 km Distanz.


Die 1. Vorsitzende der IGL, Irene Reuter, darf sich zusammen mit Ihrem Helferteam über eine gelungene Veranstaltung freuen. Bot doch der 3. Lauf alles was zu einem Winterlauf-Cup gehört: Spannende Wettkämpfe, Schnee, strahlender Sonnenschein zum Start, kräftiges Schneetreiben beim Zieleinlauf und alle Läuferinnen und Läufer kamen wohlbehalten im Ziel an. Bei der IGL Reutlingen kann man sich jetzt dem nächsten Großereignis, dem 21. Reutlinger Altstadtlauf widmen, der am Samstag, den 6. Juli 2013 über die Bühne gehen wird.


Einhundert neue Registrierungen für die Aktion „Lea“

Sehr erfreulich ist auch, dass für die Aktion „Lea“, nach den 150 Registrierungen in Pliezhausen beim 3. Lauf weitere 100 neue Registrierungen erfolgen konnten. Gelegenheit für weitere Registrierungen und Informationen zum Thema „Stammzellenspende“ bietet das Finale beim 4. Lauf am 23. Februar 2013 in Trochtelfingen oder unter www.dkms.de.


Infos zum Alb-Gold-Winterlauf-Cup unter IGL Reutlingen oder unter ALB-Gold Winterlaufcup.


Dies ist eine Pressemitteilung der IGL Reutlingen. Fotos: IG Reutlingen

© 2006 - 2017 Laufen-in-Stuttgart.de

Nächste Läufe

Keine Termine
Zum Seitenanfang